Ihr Bürgermeisterkandidat. #GENAUDERRICHTIGE

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Liebe Warburger:innen,

am 13. September 2020 möchte ich Ihr neuer Bürgemeister werden. Das Wohl und die positive Entwicklung der Hansestadt Warburg liegen mir sehr am Herzen. Als gebürtiger Warburger stelle ich mich für diese verantwortungsvolle Aufgabe zur Wahl.

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich die Zukunft gestalten und die Weichen für die weitere Entwicklung Warburgs mit seinen 16 Ortschaften stellen. Ich freue mich auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.

Schenken Sie mir Ihr Vertrauen und wählen Sie mich zum neuen Bürgermeister! Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zu meiner Person und meiner politischen Agenda, als auch zu Aktionen und Aktuellem von mir und meinem Wahlkampf-Team.

Haben Sie konkrete Fragen zu meiner politischen Agenda oder ein Anliegen, dass Ihnen am Herzen liegt? Sprechen Sie mich gerne an.

Ihr Bürgermeisterkandidat aus Warburg für Warburg


Eric Volmert

#WIRWARBURGER

Eric Volmert ist #GENAUDERRICHTIGE , weil....

Eric Volmert lebt die Stadt wie kein anderer in der jungen Generation (Stadt- und Jugendorchester Warburg, Bürgerspiele, Schützenverein Warburg, Kulturforum, Bäume pflanzen...).

Eric Volmert kennt das Amt des Bürgermeisters und die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen aus seiner Position als stellvertretender Bürgermeister (seit über 4 Jahren). Eric Volmert hat somit in den letzten Jahren ein Training erfahren, und die Gelegenheit genutzt, alle Ortsteile mit ihren jeweiligen Besonderheiten im Detail kennen und schätzen zu lernen.

Eric Volmert hat mit dem Studium Stadt- und Regionalplanung eine erstklassige Grundlage geschaffen: Für Warburg als Mittelzentrum, bestehend aus 16 Dörfern und einer Stadt, ist Eric Volmerts geschulter Blick auf die Region und ihre Potentiale Gold wert.

Eric Volmert liebt den Bürgerdialog: er interessiert sich für Kommunalpolitik, weil er nah am Menschen dran sein möchte. Ansatzpunkt seiner Politik ist: Was brauchen Menschen, so dass sich ihre individuellen Lagen noch verbessern? Welche Weichen müssen für die Bürger gestellt werden? Eric Volmert entwickelt auf Grundlage seiner Erfahrungen und mit Hilfe eines intensiven Bürgerdialogs Ideen für die Warburger Börde. Als Bürgermeister kann er die Weichen letztlich stellen.

Eric Volmert betrachtet das Amt nicht, um sich einen Wunsch zu erfüllen oder sogar profilieren zu können, sondern um das Leben der Warburger, das Funktionieren der Region tatsächlich besser zu machen: Eric Volmerts Ziel ist, in Warburg gemeinsam mit allen Warburgern eine gesunde Gesellschaft zu leben. Auf der Höhe der Zeit! #WIRWARBURGER

Eric Volmert arbeitet seit 2015 bei der Firma August Lücking GmbH & Co. KG in Bonenburg (seit 2018 als Disponent) und kennt die Stadt aus der Sicht eines Unternehmens.

Eric Volmert setzt sich für die Gleichstellung von Mann und Frau ein. Z.B. führte sein Engagement damals im Warburger Schützenverein im Jahr 2015 zur Gründung einer Damenabteilung.

Was sagt das Wahlkampfteam über Eric Volmert?

In all seinen Handlungen steht für Eric das Wohl von Warburg und die Entwicklung der Stadt im Vordergrund. Mit einer 20-jährigen Bühnenerfahrung bei den Bürgerspielen, die jedes Jahr im Rahmen des Kälkenfest stattfinden, hat Eric Volmert sogar die historischen Zusammenhänge der Stadtgeschichte verinnerlicht: Nun möchte er diese Stadtgeschichte als studierter Stadtplaner mitgestalten.
Für Eric ist der Dialog mit seinen Mitmenschen sehr wichtig. Auf neue Ideen, Ansichten und Anregungen geht er ein und nimmt diese auf. Dabei ist ihm wichtig, jede Gruppe in den Dialog einzubinden. Auch wenn im Mittelpunkt seiner politischen Entscheidungen das Wohl der Stadt Warburg steht, lässt Eric nie die Werte der Solidarität und Nachhaltigkeit aus den Augen.

Thorben Dierkes

Eric gilt mit seinen Warburger Wurzeln als gut vernetzter Mitbürger. Er engagiert sich in der Schützenkompanie bzw. im Stadtorchester unt tritt beim Kälkenfest auf. Ich war beeindruckt von seinem Tatendrang. Eric liebt und lebt Warburg und steckt andere mit seiner Leidenschaft an. Für mich war klar: Erics Tag hat 48 Stunden.
Trotz alledem übernahm Eric weiterhin die Verantwortung und wurde 2018 zum Vorsitzenden der SPD Warburg gewählt. Es war ihm wichtig, dass die Sozialdemokratie in Warburg mit neuen Ideen in die Zukunft geht. Zudem ist Eric für neue Themen zu begeistern und krempelt die Ärmel hoch, sobald Arbeit aufkommt.
Für Eric ist es selbstverständlich, dass die AFD keinen Platz in Warburg hat. Bei dem Fest "buntes Warburg" war Eric 48 Stunden im Einsatz für Toleranz und Vielfalt. Seine Einstellung zu den Menschen ist wertschätzend und offen. Damit grenzt er sich bewusst und öffentlich von der AFD ab.

Nora Wieners

Eric ist jemand, der Warburg liebt und lebt: Seit Jahren gibt es kein Warburger Thema, für das Eric sich im persönlichen, freundschaftlichen Gespräch nicht interessiert zeigt.
Zuletzt ging es in den Gesprächen viel um Umweltschutz. Dies war für Eric immer schon ein Thema. In der Familie war man schließlich auch von Überflutungen der Altstadt-Wiesen betroffen. Da interessieren die Zusammenhänge. Ich habe in puncto Umweltschutz das Gefühl, dass Eric alles tun wird, um eine Stadtentwicklung im Sinne der Erd-Charta zu handhaben.
Mit Eric ist jeder Warburger vertreten, ohne dass er sich verstellen müsste. Denn er steht für eine gesunde, soziale Gemeinschaft, die sich einer intakten Naturlandschaft verplichtet sieht. Die Zeit ist reif für einen wie Eric als Bürgermeister von Warburg. Eric möchte mit einer funktionierenden Sozialgemeinschaft die Grundmauern festigen, so dass die Stadt im Ganzen fest steht.Zudem soll sie jedem einzelnen Schutz, Raum und Möglichkeiten der Entfaltung und Entwicklung bieten. Da ich diesen Eric’s Grundfesten vertraue, unterstütze ich Erics Kandidatur.

Varleria Geritzen

Schon als Jugendlicher setzte sich Eric als Schülersprecher des Gymasium Marianmum Warburg für die Interessen seiner Mitschüler ein. Verantwortung für sich und andere zu übernehmen war und ist für ihn schon immer selbstverständlich gewesen. In seiner Funktion als Hauptmann der 3. Kompanie hat er die Schützenbrüder und Schwestern engagiert aktiviert und der Kompanie einen neuen Schwung vermittelt.
Eric’s Engagement spiegelt sich auch in seiner 11 jährigen Tätigkeit in verschiedenen Ämtern für die SPD wider. Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus sind Eric zutiefst zuwieder, er bezieht Position, stellt sich rechtsnationalistischen Gesinnungen entschlossen entgegen. Ich als Mutter staune immer wieder, wo Eric alles dabei ist und was er alles anschiebt - und dann auch noch die Proben im Stadt- & Jugendorchester und zu den Bürgerspielen, als Vorsitzende des Kulturforums bin ich stolz, dass unser Sohn Kultur lebt. Er ist .... auf jeden Fall #GENAUDERRICHTIGE

Lena Volmert

.